GENOVEVA GYMNASIUM KÖLN
WSK Ingenieure ist ihr Partner für Statik und Bauingenieurleistungen.
Bauingenieure, Konstruktion, Statik, Architekten
16332
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-16332,bridge-core-2.1,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-19.9,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.1,vc_responsive,elementor-default

GENOVEVA GYMNASIUM KÖLN

About This Project

In der Zusammenarbeit mit der IDK Kleinjohann GmbH wurde die Tragwerksplanung  für Neubau eines Erweiterungsgebäudes für das Genoveva-Gymnasium in Köln erstellt. Der Erweiterungsbau, welcher hinter dem bestehenden Schulgebäude errichtet wurde, ist ein eigener Baukörper der vom Bestand abgefugt wurde. Es umfasst eine Küche, Mensa, Klassenräume und eine Einfachturnhalle im Passivhausstandard. Das im Grundriss U-förmige Gebäude gliedert sich um ein offenes Foyer, welches über dem obersten Geschoss durch ein leichtes Stahldach mit transluzenter Eindeckung aus pneumatischen Kissen abgeschlossen ist. Erschlossen ist das Gebäude durch ein zentrales Treppenhaus mit Aufzug sowie mehrerern Übergängen (Brücken) zum bestehenden Schulgebäude. Zusätzlich sind alle Schulgebäude über Freitreppen vom Foyer aus zu erreichen.

(Bildmaterial: © Chestnutt und Niess Architekten BDA)

Auftraggeber

Gebäudewirtschaft der Stadt Köln

Leistungsumfang

LPH 1 - 6 und 8 nach HOAI

Projektdauer

2015 -2017

Baukosten

11.000.000,- €

BGF

6.601 m²

Category
Bildung